StartseiteBürgerserviceInformationen zum vorbeugenden BrandschutzRauchmelder - Lebensretter

Rauchmelder - Lebensretter

Jeden Monat verunglücken rund 40 Menschen tödlich durch Brände. Die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Die Mehrheit stirbt an einer Rauchgasvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer werden nachts im Schlaf überrascht.

Die jährlichen Folgen für Deutschland sind groß, rund 500 Brandtote, 5000 Brandverletzte mit Langzeitschäden und über eine Mrd. Euro Brandschäden im Privatbereich.

Aus diesem Grund gibt es derzeit bereits in vierzehn der sechzehn Bundesländer eine Rauchmelderpflicht. Brandenburg zählt leider nicht dazu.

Weitere Informationen zu den Bundesländern mit Rauchmelderpflicht

 

 
Film auf YouTube ansehen

Brandrauch enthält eine Menge verschiedener hochgiftiger Gase,

die beim Einatmen innerhalb weniger Minuten zur Bewusstlosigkeit und kurze Zeit später zum Tod durch Ersticken führen. In Ihrer Wohnung ist daher ein Rauchmelder der beste Lebensretter. Er warnt Sie durch seinen lauten Alarm auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr. Somit erhalten Sie den nötigen Vorsprung, sich und Ihre Familie in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu alarmieren.

Achten Sie beim Kauf von Rauchmeldern auf folgende Hinweise:

Qualitätskriterien
Kaufen Sie nur Rauchmelder, die mit CE-Zeichen und der Angabe EN 14604 versehen sind. Dieses CE-Zeichen trifft jedoch keine qualitative Aussage, sondern besagt nur, dass das Produkt in Europa verkauft werden darf. Wenn Sie zusätzlich sicher sein wollen, dass der Rauchmelder ständigen Qualitätskontrollen durch Dritte unterliegt, sollten Sie auf das VdS-Prüfzeichen* achten.

Langlebigkeit
Um den jährlichen Batterieaustausch zu vermeiden, empfiehlt das Forum  Brandrauchprävention zudem Rauchmelder, die über eine Batterie mit einer Lebensdauer von 10 Jahren verfügen.

Wartung - Machen sie Freitag, den 13., zum Batterie-Testtag!
Der Rauchmelder ist entsprechend der Bedienungsanleitung, jedoch mindestens einmal jährlich, einer Funktionsprüfung zu unterziehen.

Montage
Mindestausstattung und in bislang neun Bundesländern sogar Pflicht ist die Installation von Rauchmeldern in Schlaf- und Kinderzimmern sowie in Fluren. Empfehlenswert ist die Überwachung jedes Raumes mit einem Rauchmelder, auch im Keller und auf dem Dachboden, aber nicht in Küche und Bad.

*Ein anderes Prüfinstitut, das die Qualitätsstandards von Rauchmeldern durch wiederkehrende Kontrollen am Markt prüft, gibt es derzeit in Deutschland nicht.

Weitere Informationen zu Rauchmeldern:
www.rauchmelder-lebensretter.de
www.vds.de

Banner
Banner

nächste Termine

Termine

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Besucher

380226
TodayToday79
YeserdayYeserday150
This WeekThis Week79
This MonthThis Month4930
All DaysAll Days380226

Rauchmelder retten Leben

Rauchmelder retten Leben
Informationen zu der Thematik Rauchmelder.
Wir unterstützen die Aktion.

Im Notfall

IN - Im Notfall
3 Schritte, die Dein Leben retten können!
IN - ImNotfall ist eine Initiative des FWnetz - Feuerwehrnetz.

112 - kann auch Ihr Leben retten

Notruf 112
Entdecken Sie die einheitliche europäische Notrufnummer - 112.

Zum Anfang